Gaudium magnum

16.12.2022 - 20:00
Tickets

Drei Spezialisten für Renaissancemusik verkünden die Geschichte der Geburt Jesu mit einigen der schönsten musikalischen Vertonungen aus dieser Zeit. Bekannte Melodien für die Advents- und Weihnachtszeit werden mit mehreren Kombinationen von Gesang und Renaissanceinstrumenten aufgeführt. Die Musiker präsentieren Stücke von C. de Rore, M. Praetorius, F. Guerrero und J. P. Sweelinck u.a. Dabei spielt die kunstvolle Verzierungspraxis, die die Musik dieser Zeit kennzeichnet, eine zentrale Rolle. 

Programm

  1. Michael Praetorius (1571-1621): Uns ist ein Kindlein heut geborn 
  2. Improvisation über “Wie schön leuchtet der Morgenstern” 
  3. Pierre Attaignant (um 1494-um 1552): Prélude in d
  4. Juan del Encina (1468-1529): O reyes magos benditos
  5. Praetorius: In dulci jubilo
  6. Cipriano de Rore (1515/16-1565): Angelus ad pastores ait (mit Diminutionen von G. B. Bovicelli, um 1550-um 1594)
  7. Eustache du Caurroy (1549-1609): Noel – Un enfant du ciel nous est né
  8. Variationen über Ecce Mars
  9. Francisco Guerrero (1527/28-1599): Niño Diós de amor herido
  10. du Caurroy: Une jeune pucelle
  11. Praetorius: Gelobet seist du Jesu Christ
  12. (Lautensolo?)
  13. Guerrero: Los reyes siguen la estrella
  14. Praetorius: Der Tag der ist so freudenreich 
  15. Guerrero: Que buen año

Jan Pieterszoon Sweelinck (1561-1621): Hodie Christus natus est 

Tickets

1 Tag
1 Tag buchen
25€