300 Jahre Bach

06.10.2022 - 23:19
Tickets

Bachs „Brandenburgischen Konzerte“ gehören heutzutage zu den größten Monumenten klassischer Musik – sie werden weltweit gespielt und stehen für zugleich für große stilistische Vielfalt und Spielfreude. Die Cembalisten Aleksandra und Alexander Grychtolik haben zu diesem Anlass eine Konzertfassung des 4. und 6. Brandenburgischen Konzertes für 2 Cembali erarbeitet, die zusammen mit der barocken Improvisation eines „7. Brandenburgischen Konzertes“ ein Programm rahmen, dass den Bogen zu Bachs improvisatorischer Kunst spannt. 

Aleksandra Grychtolik und Alexander Grychtolik gehören mittlerweile zu den bekanntesten Cembalo-Solisten – vor allem die Werke J. S. Bachs und die barocke Improvisationskunst stehen im Mittelpunkt ihrer weltweiten Konzerttätigkeit. Feinsinn und Präzision mischen sich so mit der Frische spontaner, kreativer Spielfreude. Die Debüt-CD „Fantasia baroque“ der als „Künstlerehepaar mit den magischen Händen“ gefeierten Musiker mit Improvisationen über Bach, Bertali und Pasquini (COVIELLO) wurde für den Echo Klassik nominiert und vom Early Musik Review ausgezeichnet. Gemeinsam gründeten sie auch das Ensemble „Deutsche Hofmusik“, mit dem sie 2021 Artist in Residence beim Bachfest Schaffhausen (Schweiz) waren.

Tickets