FANTASIE ET CANZONI – Intavolatura de Cimbalo, Napoli 1576 di Antonio Valente

Samstag, 24. Juli  2021,  20 Uhr

Live aus dem Schaezlerpalais, Maximilianstrasse 46, 86150 Augsburg

Paola Erdas, Cembalo

Im Mittelpunkt des Programms steht ein kostbares Buch, das sich jetzt im Original in der Nationalbibliothek Vittorio Emanuele III in Neapel befindet und den Titel “Intavolatura de Cimbalo” trägt. Die Intavolatura ist das erste Musikbuch, das ausschließlich das Cembalo (Cimbalo) erwähnt, statt Cembalo und Orgel, oder Orgel und Cembalo, oder Tasteninstrumente, Harfe und Vihuela, wie es damals üblich war. Die in der Intavolatura enthaltene Musik ist reizvoll und interessant, geschrieben in unterschiedlichen Stilistiken mit einer faszinierenden Harmonik auf der Grenzlinie zwischen Renaissance und Barock. Einzigartig ist das Buch in Bezug auf die Schrift: Valente erfand in der Tat eine neue Schrift, ähnlich der spanischen Schrift der gleichen Zeit, aber präziser und gleichzeitig komplizierter. Ein Konzert wie eine Reise in das fabelhafte Ambiente des antiken -und heutigen- Neapels : reich, farbenfroh, leidenschaftlich.

Paola Erdas, Cembalistin widmet sich mit dem frühen Cembalorepertoire, das zwischen Renaissance und Barock anzusiedeln ist. Sie kombiniert ihre Aufführungstätigkeit mit eigenen musikwissenschaftlichen Studien, die sie bei „Ut Orpheus Edizioni“ herausgibt. Ihr künstlerischer und musikwissenschaftlicher Ansatz verschmilzt mit einer tiefen sensorischen Anziehungskraft auf das Instrument und seinem Klang, der zum Manifest ihrer Karriere wurde. Nach ihrem Diplom in Venedig bei Diana Petech ermöglichte ihr ein Stipendium ein vierjähriges Studium an der Universität Mozarteum in Salzburg in der Klasse von Kenneth Gilbert. Paola Erdas beschäftigt sich mit der Musik ihres Mutterlandes Sardinien und ist Musikerin, Schauspielerin und Texterin zugleich.

Seit weit über 10 Jahren arbeitet sie mit dem Maler-Filmemacher Jean Detheux zusammen und schafft einen Dialog zwischen Musik und Bildern. Sie ist Professorin für Cembalo am Konservatorium von Triest.


Unsere Zahlungsmethode „Zahl was Du möchtest“ gibt Ihnen die Möglichkeit einen solidarischen Anteil auf den Ticketpreis draufzulegen und somit Ihren Künstlern und Veranstaltern dieses Konzerts mehr Wertschätzung entgegenbringen zu können. Livestream verpasst? Keine Sorge! Der Livestream wird im Anschluss online abrufbar sein!

FANTASIE ET CANZONI - Intavolatura de Cimbalo, Napoli 1576 di Antonio Valente
Samstag, 24. Juli 20:00Uhr
OK